jonas hohnke

cv / info

jonas-hohnke.portrait-foto.2017

jonas hohnke

2005 kunstakademie muenster
2006 prof. daniele buetti
2007 prof. cornelius voelker
2009 prof. guillaume bijl (meisterschueler)
2011-2015 prof. ayse erkmen (meisterschueler)
2012 residenz-stipendium – cité internationale des arts paris
residenz-stipendium –  internationale salzburger sommerakademie
arbeitsaufenthalt new york
2013-2014 erasmus-stipendium akademie der bildenden kuenste wien
prof. heimo zobernig
2016 mitgruendung – raum2-interventions, galerie groelle pass:projects
2017 residenz-stipendium – kuenstlerhaus edenkoben

ausstellungen (auswahl)
2019
raum & objekt teil XV raum-orientierung, kunstmuseum gelsenkirchen, gelsenkirchen (09.08.2019 – 06.10.2019)
stift neuburg, heidelberg (02.06. – 21.07.2019)
was ist wahr, staedtisches kunstmuseum singen, singen (27.01. – 31.03.2019)
mur brut 13: jonas hohnke ‚starting point’, kunsthalle duesseldorf, duesseldorf (20.01.2018)
aequilibrium vivant, ludwig museum, koblenz (20.01 – 01.03.2019)
2018
bobby objekt, atelierhaus studio licht1 & bartnikprojectroom, osnabrueck (22.12.2018/29.12.2018)
was ist wahr, morat-institut, freiburg (18.11.2018 bis 13.01.2019)
nichts ist ohne raum raum ist nichts, wollboden der scheidt’schen hallen, essen
standort senden (mit jaana caspary und charlotte perrin), artists unlimited, bielefeld
panikraum, darmstaedter sezession, kuenstlerhaus ziegelhuette, darmstadt
8. skulpturenprojekt hardt, wuppertal
transfer, kunstverein galerie januar e.v., bochum
ichduduwir (mit jaana caspary und charlotte perrin), galerie groelle pass:projects, wuppertal
2017
c/o, neue kunst im hagenbucher, kleiststrasse 17, heilbronn
lokale gruppe. 38. jahresausstellung der darmstaedter sezession, kunsthalle darmstadt
23. karlsruher kuenstlermesse, karlsruhe
7up, gruppenausstellung, galerie groelle pass:projects, wuppertal
2016
edition 24, groelle pass:projects, raum2-interventions, wuppertal
mehr als farbe / beyond colour, kunstverein colour.21, koeln
pestalozzi (mit philipp roecker), ausstellungsreihe, wuppertal
contemporary art ruhr, medienkunstmesse, welterbe zollverein, essen
pact zollverein, atelier, plattform fuer neue kunst und choreographie, essen
2015
kahnweilerpreis-ausstellung 2015, bildhauerei, plastiken und installationen,
museum pachen, rockenhausen
kunst im stadtbild wolfsburg – kis 2015, kunstverein crearte galerie zwischenraum, wolfsburg
wahlverwandschaften, lehmbruck museum, duisburg
wild und sanft, foerderausstellung der wgz bank, duesseldorf
downtown boogie woogie (mit nartur kunstgruppe und david rauer), offspace, osnabrueck/belm
543 m^3 offen, neuer kunstverein wuppertal, wuppertal
have had done, ausstellungsraum der kunstakademie duesseldorf, duesseldorf
rtfm (read the f*cking manual), kunsthalle muenster, muenster
tape it, european tape art exhibition, heyne kunst fabrik, offenbach
2014
–rest–, stadtgalerie osnabrueck, osnabrueck
diamonds and pearls, galerie evelyn drewes, hamburg
just – episoden in der calwer passage, raum g, stuttgart
attentionattention , speicher II, muenster
doppeltgemoppelt, kunstverein gelsenkirchen, gelsenkirchen
cluster.fm 96,0 mhz (mit rené haustein), wewerka pavillon, muenster
2013
retour de paris no. 81, interaction (mit helmut dietz u.a.), institute français, stuttgart
kunst jetzt!, ida gerhardi preis 2013, kunstmuseum luedenscheid, luedenscheid
new kids of the block, kuratiert von rené block & ayse erkmen, tanas, berlin
foerderpreisausstellung, kunsthalle muenster, muenster
2012
i like this.., cité internationale des arts paris, paris
intervall, woga, wuppertal
update, (mit nartur kunstgruppe u.a.) winkelhausenkaserne, osnabrueck
2011
uitwisselingstentoonstelling, kask, gent
narration/sachlichkeit, kunstverein hebebuehne ev., wuppertal
hoehlenforscherprojekt, performancenacht, wuppertal
2010
foerderpreisausstellung, ausstellungszentrum fuer zeitgenoessische kunst, muenster
2009
was machen wir mit jonas, galerie rathaus, lippstadt
2008
liebe.freiheit.alles., kunsthaus essen, essen
2007
second to win, first to loose, wewerka pavillon, muenster

preise/stipendien
2012
artist in residence, cité internationale des arts paris,
stipendium der kunstakademie muenster / des landes nordrhein-westfalen

2013
artist in residence, internationale salzburger sommerakademie,
stipendium der kunstakademie muenster

erasmus stipendium wien,
akademie der bildenden kuenste wien

2014
creating a context
erasmus intensive programme, krakau

artist in residence,
stadtgalerie osnabrueck

2015
nominierung / shortlist kahnweiler-preis
fuer bildhauerei / plastiken / installation, 2015

1. preistraeger, kunst im stadtbild wolfsburg – kis 2015

2017
artist in residence, kuenstlerhaus edenkoben,
stipendium der stiftung rheinland-pfalz-ministerium fuer kultur

1. preistraeger, 23. karlsruher kuenstlermesse, plakatwettbewerb,
konzept und gestaltung plakat und katalog

2018
nominierung 4. kunstpreis der erzdioezese freiburg
nominierung preis der darmstaedter sezession fuer skulptur/installation

publikationen
2007 liebe.freiheit.alles., ausstellungskatalog, kunsthaus essen
2009 was machen wir mit jonas, ausstellungskatalog, galerie im rathaus lippstadt
2011 twisted rodeo, klassenkatalog, klasse prof. ayse erkmen
2012 update, ausstellungskatalog, update osnabrueck (mit u.a. nartur kunstgruppe)
2013 new kids of the block, ausstellungskatalog, tanas
2013 kunst jetzt! ausstellungskatalog, museen der stadt luedenscheid
2014 interaction, ausstellungskatalog, retour de paris 81, institute français
2014 doppeltgemoppelt, ausstellungskatalog, kunstverein gelsenkirchen
2015 cluster.fm 96,0 mhz, ausstellungskatalog, wewerka pavillon
2015 wild und sanft, ausstellungskatalog der wgz bank duesseldorf
2015 wahlverwandschaften, ausstellungskatalog, wilhelm lehmbruck museum duisburg
2015 kis – 2015, ausstellungskatalog, institut fuer staedteplanung und zeitgeschichte, stadt wolfsburg
2016 contemporary art ruhr, ausstellungskatalog, c.a.r. essen

kontakt: hohnkejonas@gmail.com